Wandlungen gestalten. Bodenseekonferenz. Pädagogische Hochschule Thurgau

 

Im Gespräch mit den vier Kulturschaffenden wird es zum einen um biographische Erfahrungen des Transkulturellen gehen, zum andern um das Werk (Schreiben, Zeichnen, Sprechen, Filmemachen). Woher kamen und kommen die Vorbilder für einen künstlerischen Beruf, welche Rolle spielte die Schule dabei, welche die Familie?

Wo erfahren Kulturschaffende heute ihre „fremdländischen‘‘ Wurzeln ----- sprechen sie überhaupt gerne darüber?
Inwiefern sehen Sie sich als Grenzarbeiterinnen oder Grenzarbeiter zwischen den Kulturen? Welche Rolle spielt das „Fremdsein‘‘ in ihrem künstlerischen Schaffen, welche in der Wahrnehmung durch die Gesellschaft?

Fr, 29.9.17 14.20 Uhr

Fr. 29.9.17 17.30 Uhr


V.2

V.3

V.4

V.5

Moderation: Silvia Henke, Kulturwissenschaftlerin (Hochschule Luzern Design & Kunst)

Ort: Pädagogische Hochschule Thurgau

Zurück